Noah-Fest 2010

Sonntag, 31.01.2010

Familien im europäischen jahr gegen Armut uns soziale Ausgrenzung


 In Mainz


Motto: Familien im europäischen Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung

 

Schon zur Zeit Noahs hat die Gier von Menschen die Lebensgrundlagen gefährdet, die Umwelt zerstört und das Miteinander belastet. Die Antwort darauf war damals die Sintflut. Mit dem Noah-Fest erinnern wir an diese Katastrophe und betonen unsere Verantwortung für Gerechtigkeit, den Frieden und die Bewahrung der Schöpfung.
 
Gegenwärtig sind Familien besonders gefährdet. Für Kinder gibt es nicht nur zu wenig Zeit zum Spielen und miteinander reden. Etwa jedes 6. Kind lebt unter der Armutsgrenze – vor 20 Jahren war das etwa jedes 70. Kind. Hier sind Veränderungen dringend erforderlich, um die sich anbahnenden Gefahren für unsere Gesellschaft abzuwenden. 2010 ist das Europäische Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung. Das Noah-Fest stellen wir daher unter das Motto „Familien im Europäischen Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung“.
 
Das Forum für interkulturellen Dialog feiert seit 2006 das Noah-Fest gemeinsam mit jüdischen, christlichen und muslimischen Menschen. Dabei ist die Kooperation mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und dem Interkulturellen Rat schon zu einer guten Tradition geworden. Darüber hinaus ist es FID e.V. gelungen, dass durch Kooperationen ähnliche Feste auch an anderen Orten gefeiert wurden: In Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Kassel, Köln, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Tübingen. Durch Noah-Feste in Lissabon, Madrid, Rom und Zürich wurde das Fest zu einem internationalen Event. Im Jahr 2010 wird das fortgesetzt – auch wieder durch Live-Schaltungen und den Austausch von Grüßen zwischen den Schiffen.

Fotos

 
 
 
 
 
 
 

Noah Fest in Medien

27.04.2012

Stefan Weiller, 07.02.2007

Juden, Christen und Muslime feiern gemeinsam das...mehr
27.04.2012

FAZ, Montag, 21 Januar 2008

Feier des Aschura-Tages setzt Zeichen für...mehr
27.04.2012

Zaman Gazetesi, Dienstag, 22 Januar 2008

Farklı dinden insanlar,  'Aşure...mehr

Einige Meinungen zum Noah-Fest

26.04.2012

N.N.

Mir hat es sehr gut gefallen, da ich als Deutsche...mehr
26.04.2012

Hadya Zaidan, Diplom Pädagogin

Sehr schön. Das Fest auf einem Schiff zu...mehr
26.04.2012

Vanessa Kliefoth, Grundschullehrerin

Besonders die Geschichte aus Sicht der drei...mehr
26.04.2012

Suzan Ciftci, Bildungsberaterin

Interessant! Mich hat am meisten die...mehr
26.04.2012

Vera Zbojutro, Studentin Meinung

Ich fand es sehr informativ und gut...mehr